Teppichreparatur

 

Abgetretene Fransen, dünne Stellen, Falten, Risse, Löcher oder Mottenfraß – Schäden an Teppichen haben eines gemeinsam:
Sie mindern seinen Wert enorm.

  • Unser Reparatur-Service:
  • Abholung des Teppichs von einem Fachmann
  • Begutachtung der Schäden
  • Abklären der notwendigen bzw. sinnvollen Maßnahmen (Reparatur? Restauration? Erhalt des Status-Quo?)
  • Erstellen eines Gutachtens für Versicherungen im Falle von Wasser- oder Feuerschäden

Die Reparatur von defekten Kanten und Rändern, Löchern, abgetretenen Fransen, Rissen sowie defekter Kettung erfolgt bei uns fachmännisch durch Experten aus den Ursprungsländern.

Wir verwenden dazu Originalmaterialien aus den jeweiligen Herkunftsländern mit der gleichen Knüpfung,denn nur so kann der eigenständige Charakter Ihres Teppichs erhalten bleiben.

Wichtig: Man spart viel Geld, wenn Beschädigungen im Anfangsstadium behoben werden, also noch bevor sie sich ausweiten.

Den Originalzustand wieder herstellen

Um bei Schäden an alten und antiken Teppichen den Originalzustand wieder herzustellen, braucht es nicht nur besonders ausgebildete Restauratoren, sondern vor allem auch das richtige „Material“ – Wollen aus den entsprechenden Provenienzen wie das Original, genau so gesponnen, mit den gleichen Färbeverfahren gefärbt und, wenn nur irgendwie möglich, des entsprechenden Alters. Erst dann beginnt die Arbeit der Teppichrestauration, die viel Know-how und auch Fingerspitzengefühl erfordert.

Nicht immer muss man den Originalzustand wieder herstellen

Nicht immer ist es sinnvoll, einen Teppich zu restaurieren, also ihn wieder in seinen ursprünglichen Originalzustand zu versetzen. Oftmals ist es angebrachter, ausschließlich den Istzustand zu bewahren, dabei aber nachhaltig einem Fortschreiten der Schäden entgegenzuwirken.

Gründe dafür können sein:

  • Die Kosten für die Wiederherstellung des Originalzustandes übersteigen den Wert des Stückes oder stehen in keiner vernünftigen Relation dazu.
  • Kulturhistorische Argumente sprechen gegen eine Wiederherstellung und gebieten, ausschließlich den Status Quo für die Nachwelt zu erhalten.

In solchen Fällen wird ein Gutachter oder ein Kulturhistoriker immer von einer Komplettrestauration abraten.